Aktuelles kinderschutzbund

Veröffentlicht: Samstag, 25 Januar 2014 | von Christiane Wenner

0

Freytagsgespräch beim Kinderschutzbund Brühl

Wie bei fast allen Freytagsgesprächen mit Initiativen und Vereinen in Brühl, so gab es auch beim Kinderschutzbund Brühl ein beherrschendes Thema: Die (fehlenden) Räumlichkeiten. Die Brühler Ortsgruppe des Kinderschutzbundes kann mangels geeigneter Räume zur Zeit keine Spielgruppen anbieten. Einen solchen Verlust für die Stadt Brühl will Dieter Freytag nach seiner Wahl zum Bürgermeister nicht länger hinnehmen und dazu beitragen, dass schnellstmöglich Abhilfe geschaffen wird.

Ein Lob bekamen die Aktiven für die gelungene Broschüre “Brühl entdecken – eine Kinderrallye für schlaue Füchse”. Hier kann sich Dieter Freytag vorstellen, dass die Broschüre in ein Informationspaket für Brühler Neubürgerinnen und Neubürger aufgenommen wird. So etwas gibt es von der Stadt Brühl aktuell nicht. Eine entsprechende Initiative, wieder Neubürgerpakete zusammenzustellen, hat Dieter Freytag bereits ergriffen.

Im Gespräch äußerte der Kinderschutzbund einige gute Anregungen, die Dieter Freytag weiter verfolgen will:

  • eine Anlaufstelle für die Ideen von Kindern und Jugendlichen, und zwar über die bereits praktizierte Beteiligung bei der Gestaltung von Kinderspielplätzen hinaus
  • die Vernetzung der verschiedenen Beratungsstellen in Brühl
  • Gesprächsrunden mit Kindern und Jugendlichen, zum Beispiel über die Situation an den Brühler Schulen

Weitere Informationen, zum Beispiel zu den Beratungsangeboten und den Kuntibunt-Terminen, gibt es auf www.kinderschutzbund-bruehl.de

Auf dem Foto sind von links nach rechts zu sehen: Mathilde Dahlmann, Marianne Bystry, Hassan Fikes, Dieter Freytag, Katharina und Ralf Meyer, Heidi Bär-Heinz.


Über den Autor



Comments are closed.

Nach oben ↑
  • Wahlabend 9. Februar

  • Bürgermeister-Stichwahl am 9. Februar

  • Zur Homepage der SPD Brühl

  • Europawahl am 25. Mai

  • Helga Kühn-Mengel im Bundestag

  • Video: Hannelore Kraft in Brühl

  • Termine