Aktuelles schwadorf

Veröffentlicht: Freitag, 24 Januar 2014 | von Christiane Wenner

0

Freytagsgespräch mit der Dorfgemeinschaft Schwadorf

Zwei Themen beschäftigen die Schwadorfer derzeit besonders. Zum einen soll im Bereich zwischen den Straßen Am Hornsgarten und Unter dem Dorf der neue Kindergarten des privaten Trägers KiKu Kinderland gebaut werden. Die Dorfgemeinschaft begrüßt, dass Schwadorf damit einen Kindergarten behält. Sorgen bereitet jedoch die Verkehrssituation beim Bringen und Abholen der Kinder. Hier sind für die Dorfgemeinschaft noch einige Fragen offen.

Überhaupt nicht zufrieden sind die Schwadorfer mit dem Verbot des Linksabbiegens von der Walberberger Straße in die Bonnstraße. Die Kreuzung liegt auf Bornheimer Stadtgebiet. Die Stadt Brühl und die Schwadorferinnen und Schwadorfer sind zwar Hauptbetroffene dieses Linksabbiegeverbots, jedoch ohne jede Zuständigkeit bei der Lösung des Problems. Diese teilen sich der Rhein-Erft-Kreis und der Rhein-Sieg-Kreis, die Stadt Bornheim, der Landesbetrieb Straßenbau und die HGK. Dieter Freytag sagte zu, alle Beteiligten schnellstmöglich an einen Tisch zu holen und eine zügige Lösung anzustreben. Diese könne nur lauten: Der Linksabbieger wird wieder zugelassen.

Auf dem Foto sind von links nach rechts Winfried M. Müller (1. Vorsitzender), Pia Regh (2. Vorsitzende) und Dieter Freytag zu sehen.


Über den Autor



Comments are closed.

Nach oben ↑
  • Wahlabend 9. Februar

  • Bürgermeister-Stichwahl am 9. Februar

  • Zur Homepage der SPD Brühl

  • Europawahl am 25. Mai

  • Helga Kühn-Mengel im Bundestag

  • Video: Hannelore Kraft in Brühl

  • Termine